Mit Kräuterdip

Frittierter Spargel

In den Frittierteig kommt leckeres Traubenkernöl und ein Schuss Perlwein.

Zutaten für 4 Personen

Für den Teig:

  • 2 Eier

  • 200 ml Franco-Secco

  • 1 EL Traubenkernöl

  • Salz, Pfeffer

  • 150 g Mehl

  • 80 g Allgäuer Emmentaler, gerieben
     

Für den Dip:

  • 1 Hand voll gemischte Kräuter (Schnittlauch, Kerbel, glatte Petersilie u.a.)

  • 200 g Schmand

  • 3 EL trockener Rivaner oder Grauer-Burgunder

  • 200 g Frischkäse

  • Salz, Pfeffer
     

  • 500 g grüner Spargel

  • Frittierfett, etwas Mehl
     

Für den Teig die Eier mit Perlwein oder Sekt, dem Traubenkernöl, Salz und Pfeffer verquirlen, dann das Mehl und den geriebenen Käse unterheben und 10 Minuten quellen lassen.
Für den Kräuterdip die Kräuter fein hacken, mit Schmand, Weißwein und Frischkäse verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Spargelstangen im unteren Drittel schälen, waschen, trocken tupfen und in 3 cm große Stücke schneiden; das Frittierfett erhitzen. Die Spargelstücke mit Mehl bestäuben, in den Teig tauchen und im heißen Fett portionsweise schwimmend goldbraun backen, auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.
Die frittierten Spargelabschnitte zusammen mit dem Kräuterdip servieren.

  • Facebook Social Icon