Garnelen mit Zitronengras und Ingwer aus dem Wok

Einfaches Rezept aus dem Wok, plus 5 Tipps für die perfekte Wein- und Speisenkombination zu asiatischen Gerichten.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 1 Paprika

  • 1 kleine Zucchini

  • 2 Knoblauchzehen 

  • 1 Stück(e) (ca. 35 g) Ingwer 

  • 3 kleine rote Chilischoten 

  • 2 Stangen Zitronengras 

  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln 

  • etwas Koriandergrün 

  • 400 g rohe Garnelen (Tiger prawns) 

  • 400 g Reisbandnudeln

  • Salz 

  • schwarzer Pfeffer 

  • Sesamöl

  • 1 TL brauner Zucker 

  • 4 EL Fischsoße

  • 4 EL Sojasoße

  • 1 TL Teriyaki Soße
     

Gemüse waschen und in feine Streife schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und mit dem Chili fein hacken. Zitronengras waschen und aufbrechen, entweder durch aufschlagen oder durch einen Klopfer. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Zwischen den Händen einmal zusammenklatschen, sodass sich das Aroma entfaltet.

Garnelen mit Wasser gründlich abspülen, trocken tupfen und den Darm entfernen. Dafür am Rücken längs einschneiden.

Reisbandnudeln nach Packungsangabe kochen. Wok mit dem Sesamöl erhitzen. Braunen Zucker dazugeben. Gemüse mit Zitronengras, Knoblauch, Chili und Ingwer darin anbraten und wieder herausnehmen. Dabei das Zitronengras entfernen. Garnelen scharf anbraten bis diese gar sind. Fisch-, Soja und Teriyaki Soße unterrühren und die Reisbandnudeln sowie das Gemüse dazugeben. Alles gut untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach Belieben mit frischem Koriander bestreuen.

5 Tipps für die perfekte Kombination von #wokundwein – welcher Wein passt zu asiatischen Essen?

1.Kräftige Gewürze brauchen aromenreiche Weine. Also keine Scheu vor Bukettrebsorten wie Bacchus, Faberrebe und Co. Aber auch ein halbtrockener Chardonnay zum asiatischen    Essen ist eine gute Wahl.
 

2. Säurebetonte und sehr junge Weine besser vermeiden. Wenn es ein frischer Weintyp zu asiatischen Essen sein soll, dann bitte ausgewogen. Beispielsweise unser Silvaner 49°
 

3. Rotwein passen aufgrund ihrer Gerbstoffe, also Tannine, nicht so gut zu asiatischen Speisen.
 

4. Keine gute Kombination sind scharfe Gewürze und hohe Alkoholgehalte.
 

5.Schärfe und Süße harmonieren und gleichen sich gegenseitig aus. Der Griff nach einem fruchtbetonten Weiß- oder Roséwein verärgert also nicht die Chili.