I

Zwiebelkuchen - traditionell

Traditioneller Zwiebelkuchen wie man ihn kennt und liebt. Zum Kuchen schmeckt natürlich am besten Federweißer.

Für 4 Personen

Hefeteig:

  • 400g Mehl

  • 250g Milch

  • 1,5 Packung Trockenhefe

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

  • 6 EL ÖL

Belag:

  • 6-7 große Zwiebeln

  • 200 g Dörrfleisch, gewürfelt

  • 1 EL Kümmel, ganz

  • 1/2 TL weißer Pfeffer, gemahlen

  • 300 g Schmand

  • 300 ml süße Sahne

  • 4 Eier

  • 1 Prise Salz

Die Zutaten für den Hefeteig verkneten und gehen lassen. Dann nochmals durchkneten, auf einem gefetteten Backblech ausrollen und am Rand hochziehen.

Für den Belag die Zwiebeln in Scheiben schneiden, etwas andünsten und abkühlen lassen. Die Zwiebeln mit Dörrfleisch, Kümmel und etwas Pfeffer mischen und auf dem Teig verteilen. Nun Schmand, Sahne und die 4 Eier mit etwas Salz und Pfeffer würzen, verquirlen und gleichmäßig auf der Zwiebelmischung verteilen.

30-40 Min. bei ca. 200 Grad im vorgeheizten Backofen backen; noch warm servieren.

Zum Zwiebelkuchen schmeckt natürlich am besten Federweißer, oder einem Glas Schuster-Stumm Wein Ihrer Wahl

  • Facebook Social Icon